Neurodermitis

 

Neurodermitis und Unverträglichkeiten (Allergien) gehen oft Hand in Hand…

 

Aus meiner täglichen Arbeit in der Praxis weiß ich, dass häufig Patienten mit einer Neurodermitis, auch an Allergien und Unverträglichkeiten leiden. Besonders oft kommen allergische Reaktion, auf die Hausstaubmilbe, Nahrungsmittelintoleranzen bzw. Überempfindlichkeiten auf Laktose und Weizen vor. Die Symptomatik kann bereits bei kleinsten Mengen heftig ausfallen (z. B. unerträglicher Juckreiz) und im schlimmsten Fall einen erneuten Schub auslösen. Sehr häufig leiden Neurodermitiker an einer allergischen Rhinitis deren Ursache z.B. eine Pollenallergie oder eine Reaktion auf die Hausstaubmilbe sein kann. Natürlich ist eine Neurodermitis ursächlich niemals auf eine Allergie zurückzuführen.

 

Mit Gewissheit sagen kann ich aber, dass Neurodermitiker häufig an Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Empfindsamkeiten leiden, die die Hautsymptome deutlich verschlechtern. Mein Vergleich in der Praxis ist immer das Benzin, das zusätzlich ins Feuer gegossen wird und die Flammen deutlich höher lodern lässt, als ohne Brandbeschleuniger. Sollten Sie den Zusammenhang zwischen dem Verzehr bestimmter Nahrungsmittel und einer sich daraufhin verschlechternden Symptomatik beobachtet haben, oder dies vermuten, empfehle ich Ihnen einen Termin in meiner Praxis zu vereinbaren. Ebenso biete ich nach der Löschung der Unverträglichkeiten eine Ursachenbehandlung der Neurodermitis an.

 

Diese Behandlung ist umfangreich und erfolgt in jedem Fall in einer zweiten Sitzung.

Video

Allergien

​Neurodermitis

​Traumata

Lebenskrise

Ängste​

Meine

Glaskugel

Kontakt